Archive for the 'Persönliches' Category

Hongkong: Bilder

Nächster Bildereintrag, diesmal mit ein paar Schnappschüssen aus dem mit Menschen überfüllten Hongkong.

Abb. 1: Marathon durch Hongkong

Abb. 2: In der Nähe des Timesquare

Abb. 3: Grüne Ampel

Abb. 4: Ramschmarkt

Abb. 5: Ramschmarkt Teil2

Abb. 6: Free Yourself! (Nike Shop in der Schuh-Einkaufsstraße)

Abb. 7: Standard Einkaufsstraße

Abb. 8: Standard Einkaufsstraße Teil2

Abb. 9: Standard Einkaufsstraße Teil3

Abb. 10: Modern Toilet

Abb. 11: The Peak

Abb. 12: The Peak Teil2

Abb. 13: The Peak Teil3

Bis die Tage!

Advertisements

Macau: Bilder

Endlich mal ein Post mit ein paar Bildern aus Macau. Einfach bunt gemischt habe ich ein paar Pics herausgesucht, ich hoffe damit könnt ihr einen guten Eindruck von Macau gewinnen.

Abb. 1: Grand Lisboa

Abb. 2: Wynn Eingang

Abb. 3: Fisherman’s Wharf

Abb. 4: Fisherman’s Wharf

Abb. 5: Innenstadt von Macau

Abb. 6: ;)

Abb. 7: Abseits der Casinos

Abb. 8: Stadtmitte

Abb. 9: Venetian

Abb. 10: Venetian Eingangsbereich

Abb. 11: Venetian 1. Stock

Abb. 12: Mini

Abb. 13: Drache im Wynn

Bis die Tage!

Abbruch der Challenge

Autor: Schoschovic

Im Leben kommt es nunmal so oft anders als man es sich vorgestellt hat. Ich hatte mir vorgestellt, dass ich neben all dem was ich momentan neben Poker am laufen habe genug Zeit finde um gewinnbringend zu spielen und eine 50k Challenge schaffen zu können. Aber ich muss einfach zugeben, dass ich es im Moment nicht kann.

Es fehlt mir die Zeit für Poker, nichtmal unbedingt zum spielen sondern zum lernen und das ist wichtiger denn je. Die Franzosen und Italiener sind weg und das trifft die Winrate hart. Zudem werden die anderen Spieler auch immer besser. Jetzt kann man entweder jammern, oder sehen was sich machen lässt. Ich erinnere mich hier gerne an ein Interview mit Oliver Kahn dieses Jahr zur WM als so viele Torwartfehler passierten und sich alle Torhüter über den neuen Ball beschwerten. Der Titan meinte dazu nur: Wenn die Bälle jetzt schwerer zu halten sind, dann musst du als Torwart einfach besser werden.

Und genau so ist es: Wenn ich weiterhin Erfolg haben will muss ich viel mehr investieren als im Moment und hart „trainieren“. Aber das kann ich nicht. Sicherlich bin ich wahrscheinlich noch ein marginaler winning Player, aber es reicht derzeit nicht, dass ich große Sprünge machen könnte und eine gute Winrate erzielen würde. Aus diesem Grund soll Poker für die nächsten Wochen nur ein Hobby und Zeitvertreib sein.

Bei Luke lief übrigens noch viel mehr schief als bei meinen Planungen, und er ist auch der Meinung, dass ein Abbruch das Einzig sinnvolle ist. Ein Post von ihm dazu wird auch bald folgen.

Nichtsdestotrotz halte ich euch natürlich auf dem laufenden was bei mir so passiert. Ich werde schließlich nicht aufhören zu spielen. Zudem habe ich vielleicht schon im neuen Jahr, wenn alles in etwa so abläuft wie ich es mir wünsche, wieder Zeit für Poker und eine Edge die groß genug ist für eine neue Challenge.

Bis die Tage und denkt immer daran:

„It’s hard work. Gambling. Playing poker. Don’t let anyone tell you different. Think about what it’s like sitting at a poker table with people whose only goal is to cut your throat, take your money, and leave you out back talking to yourself about what went wrong inside.“

Wie geht’s weiter?

Autor: Schoschovic

Anfang des Jahres wusste ich absolut nicht wie es bei mir nach der Diplomarbeit weitergehen soll. Dies hat sich jetzt jedoch geändert: Ich habe die Zusage für einen Masterstudienplatz bekommen und somit optimale Voraussetzungen für zwei weitere geniale Jahre geschaffen mit viel freier Zeit für Poker, Reisen und die sonstigen schönen Dinge des Lebens.

Voraussetzung dafür ist jedoch, dass ich meine Diplomarbeit bis 30.09 abgebe, sofern ich im Oktober gleich anfangen will. Mein Projekt ist soweit zwar fast fertig, allerdings habe ich noch keine Seite auf dem Papier (außer einer groben Gliederung). Ich stehe folglich ziemlich unter Zeitdruck, aber darunter arbeitet es sich bekanntlich am besten und ich bin zuversichtlich, dass ich es schaffe rechtzeitig fertig zu werden.

Die Motivation fürs Studium ist auch einfach zu groß: Ich vermisse die Freiheit! Jeden morgen früh aufstehen und zu Arbeiten auch wenn man keine Lust hat, damit kann ich mich im Moment wirklich nicht anfreunden.

Darunter leidet schließlich auch das eigene Spiel, ich habe es ja auch schon oft genug betont. Daran hat sich übrigens auch seit dem letzten Eintrag nichts geändert. Ich trete ziemlich auf der Stelle, habe vielleicht auch etwas mehr Pech als sonst aber spiele auch nicht wirklich sonderlich gut. Einen richtig dicken Fisch habe ich allerdings neulich gefunden:

$2/$4 No Limit Holdem • 6 Players

UTG $400
UTG+1 $400
Schoschovic $746.50
BTN $1,370.05
SB $400
BB $228.30
  • Pre-Flop ($6, 6 players)Hero is CO
  • cA cK

2 folds, Schoschovic raises to $16, BTN raises to $28, 2 folds, Schoschovic raises to $72, BTN calls $44

  • Flop ($150, 2 players)
  • c9 sT sK

Schoschovic checks, BTN bets $112.50, Schoschovic raises to $256, BTN calls $143.50

  • Turn ($662, 2 players)
  • d8

Schoschovic bets $418.50, BTN calls $418.50

  • River ($1,499, 2 players)
  • d2
  • Final Pot: $1,499
  • BTN shows
  • hAcJ
  • Schoschovic wins $1,496 (net +$749.50)
  • BTN lost $746.50

Dummerweise verteilte ich das Geld wieder in anderen Händen. Wie ich es gemacht habe war es irgendwie verkehrt und eine symptomatische Hand dafür wie es momentan so läuft ist diese hier:

$1/$2 No Limit Holdem • 5 Players

UTG $202
CO $200
Schoschovic $200
SB $223.60
BB $200
  • Pre-Flop ($3, 5 players)Hero is BTN
  • h3 h4

1 fold, CO raises to $6, Schoschovic calls $6, 2 folds

  • Flop ($15, 2 players)
  • c2 s5 hA

CO bets $9, Schoschovic calls $9

  • Turn ($33, 2 players)
  • cQ

CO bets $22, Schoschovic calls $22

  • River ($77, 2 players)
  • cT

CO checks, Schoschovic bets $57.75, CO goes all-in $163, Schoschovic calls $105.25

  • Final Pot: $403
  • CO shows
  • dKsJ
  • CO wins $400 (net +$200)
  • Schoschovic lost $200

Ich entschied mich also zum Slowplay und wollte den Gegner schön ins offene Messer laufen lassen. Er weiß nämlich, dass ich meine Monster in der Regel hart spiele. Sicher, die Hand verlief wirklich dumm, aber am River mache auch ich dann den Fehler und calle seinen CR. Ziemlich dumm von mir, denn die höhere Straight war wohl noch das untere Ende seiner Range, meistens werde ich einen Flush sehen. Ich hatte als Note bei ihm noch stehen, dass er die Nuts am River gerne checkt und calle natürlich trotzdem. Ich erhoffte mir auf ein Set zu treffen, aber wenn man etwas darüber nachdenkt kommt man zu dem Entschluss, dass er ein Set entweder am River selbst anspielen würde oder callen würde, aber nur selten raisen. Mein Call pf ist natürlich auch sehr fragwürdig und eigentlich schlecht gegen den CO, auch wenn er eher tight war.

Aller guten Dinge sind drei, zum Abschluss noch eine Hand in der ich einen extrem aggressiven Gegner (AF: 6) schön gelevelt habe:

$1/$2 No Limit Holdem • 6 Players

UTG $188.30
UTG+1 $243
CO $46.55
BTN $294.95
Schoschovic $201
BB $175
  • Pre-Flop ($3, 6 players)Hero is SB
  • h9 s9
2 folds, CO calls $2, BTN calls $2, Schoschovic raises to $10, 1 fold, CO folds, BTN calls $8

  • Flop ($24, 2 players)
  • cK h5 c9
Schoschovic checks, BTN checks

  • Turn ($24, 2 players)
  • c6
Schoschovic bets $18, BTN raises to $60, Schoschovic calls $42

  • River ($144, 2 players)
  • hQ
Schoschovic checks, BTN bets $224.95, Schoschovic calls $131

  • Final Pot: $499.95
  • BTN shows
  • s2d2
  • Schoschovic wins $403 (net +$202)
  • BTN collects $93.95 (net –$201)
  • CO lost $2

Am Stand der Challenge hat sich aber nicht viel geändert und falls ihr euch fragt was Luke den ganzen Tag so treibt: Er spielt und bloggt bald weiter! Er ist nicht broke oder sonstiges, er gönnt sich nur eine Pause, da es auch bei ihm abseits des Pokertisches drunter und drüber geht. Wie wir die Challenge dann weitergestalten werden wir uns überlegen.

Ich musste euch also schon wieder mit einem Eintrag mit ziemlich wenig Pokerkontent abspeisen, aber ich fand auch wenig Lust zum spielen trotz des miesen Wetters. Die Lust ist momentan dafür umso mehr beim Fußball vorhanden, denn dort läuft es richtig rund. Ich bin fit wie selten zuvor, der Erfolg ist da und folglich auch der Spass. Apropos Spass: Letzte Woche war ich mit ein paar Kollegen Paintball spielen und wer das noch nicht gemacht hat sollte es unbedingt mal ausprobieren. Ihr werdet zwar eine Menge blauer Flecken davontragen aber das ist es definitiv wert. Loose aggressive ist jedoch wie ich festgestellt habe definitiv der falsche Spielstil bei diesem „Sport“.

Bis die Tage und denkt immer daran:

„If you’re complaining about the bad players that make it hard to win, you are one.“

Sommerpause

Autor: Schoschovic

Erstmal sorry, dass es weniger Updates gibt als eigentlich versprochen aber ich sitze hier, mal wieder extrem demotiviert im Büro über meiner Diplomarbeit und habe momentan absolut keine Lust auf Poker.

Das heißt nicht, dass ich gar nicht spiele. Ich spiele einfach zu wenig um einen inhaltlich guten Eintrag zu verfassen. Mich beschäftigen zu viele andere Dinge und zudem habe ich, nachdem ich eh schon täglich fast 9 Stunden vor dem Bildschirm sitze danach nicht noch mehr Lust auf die LCD Bräune.

Wie dem auch sei, wenn es regnet werde ich sicher die ein oder andere Session spielen. Ich möchte nur darauf hinweisen, dass ihr im Moment bitte nicht mit wöchentlichen Updates von mir rechnen sollt.

Ich möchte mich nämlich auch endlich mal wieder mehr meiner körperlichen Fitness widmen. Zu sehr hat sie gelitten in den letzten 1,5 Jahren und ich habe es u.a. geschafft beim Fußball nichtmal mehr in unserer zweiten Mannschaft irgendeine Wertschätzung zu haben. Das soll sich definitiv wieder ändern!

Ich hatte sogar überlegt eine Wette einzugehen ob ich es schaffe ein halbes Jahr keinen tropfen Alkohol zu trinken, aber ich denke das wäre zu viel des Guten. Hier muss ich meinem Kumpel Philipp zustimmen der dazu nur meinte: „Irgendwie muss man ja auch noch leben.“

Und recht hat er! Trotzdem werde ich den Konsum drastisch reduzieren. Ich bin gespannt in wie weit sich das auch positiv auf mein Poker Mindset auswirken wird.

Bis die Tage und denkt immer daran:

„Is Life worth living? It depends on the Liver!“

50k Challenge

In den letzten Tagen habe ich mir also überlegt was ich genau erreichen will im nächsten Jahr und auch realistisch erreichen kann und ich kam zu dem Entschluss, dass ich pokertechnisch bestimmt keine großen Sprünge machen werde.

Fakt ist, dass ich in 10 Tagen mit meiner Diplomarbeit beginnen werde und für ein halbes Jahr mich wirklich zusammenreißen muss und meine Aufmerksamkeit auch dieser Arbeit schenken werde. Ein guter Abschluss des Studiums möchte ich als Sicherheit einfach haben. Danach kann ich immer noch tun und lassen was ich will, aber ich muss und will die Sache jetzt endlich hinter mich bringen.

Für Poker wird also nicht so viel Zeit bleiben und folglich werde ich weder viele Hände spielen, noch mich ausgiebig in der Theorie weiterbilden können. Und da ich schon in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht habe bezüglich Poker und Arbeit habe ich mir folgendes, relativ bescheidenes Ziel gesetzt:

50k Winnings innerhalb des nächsten Jahres.

Bereits am 20 Februar hab ich mit dem Projekt angefangen und logischerweise gebe ich mir dafür also Zeit bis 20.02.2011.

Sollte ich es schaffen, so wäre ich (zumindest momentan) voll und ganz zufrieden. Sollte ich weit darunter bleiben wäre ich wohl sehr enttäuscht von mir. Vielleicht läuft aber alles auch ganz anders, schließlich weiß man bei diesem Spiel nie was einen erwartet und wie man selbst mit gravierenden Änderungen im Leben zurechtkommt. Fakt ist natürlich auch, dass die Spiele schwieriger werden auch wenn ich denke, dass ich derzeit wieder eine richtig gute Edge haben sollte.

Ob ich damit richtig liege könnt ihr ab jetzt in der Challenge verfolgen. Ich werde versuchen mindestens einen Eintrag pro Woche zu verfassen. Wünscht mir Glück dabei!

Sollte ich es schaffen, so habe ich schon eine richtig schöne Belohnung für mich selbst in Aussicht, allerdings möchte ich diese nicht festlegen. Wer weiß ob ich das in einem Jahr noch genau so sehe wie jetzt, oder das Geld irgendwie anders investieren will. Deshalb eben auch die schlichte und unkreative 50k Challenge.

Bis die Tage und denkt immer daran:

“Poker is like having sex – everyone thinks they’re the best at it, but only a few actually know, what they’re doing.”

Mein Selbstversuch

Mittlerweile habe ich genug rumgetrödelt mit meinem Studium und eine Menge Zeit für Poker investiert. Gelohnt hat es sich allemal und ich würde wahrscheinlich jederzeit alles genau so wieder machen. Trotzdem wird es Zeit mein Studium endlich zu beenden und somit werde ich ab mitte März mit meiner Diplomarbeit anfangen und folglich bei weitem nicht mehr so viel Freizeit haben wie es derzeit der Fall ist.

Meine tägliche Pokerroutine bestand in den letzten Wochen eigentlich nur aus langweiligem Grinden auf den Midstakes. Das war zwar schön und hat auch Spass gemacht aber die Herausforderung und der Nervenkitzel fehlte mir trotzdem irgendwie. Aus diesem Grund habe ich mal wieder versucht mehr und mehr Hände auf NL1k zu spielen, bisher jedoch nur mit durchschnittlichem Erfolg.

Ich habe mich eine Menge mit der Theorie beschäftigt und fühlte mich an den Tischen gut genug um mithalten zu können. Ich hatte wohl auch auf den ein oder anderen Spieler eine schöne Edge, trotzdem ist es auf iPoker extrem schwer gute Tische zu finden und so die Varianz niedrig zu halten, weshalb ich wahrscheinlich ein paar andere Anbieter ausprobieren werde.

Und trotzdem, auch wenn ich NL1k theoretisch schlagen würde so habe ich noch zu viele Fehler gemacht in letzter Zeit und teilweise zu wenig nachgedacht bevor ich gehandelt habe. Das lag wahrscheinlich auch daran, dass ich mit alles anderen als optimalen Bedingungen gespielt habe, denn in der Regel spielte ich auf meinem 17″ Laptop, chattete nebenher in Skype und Icq und schaute dazu noch grundsätzlich TV. Ich möchte es jetzt einfach mal ausprobieren ob es meinem Spiel helfen wird wenn ich mich während den Sessions voll und ganz auf Poker konzentriere und habe mir deshalb ein Zimmer mit einem PC nur zum grinden eingerichtet. Außer Musik und einem größeren 26″ Bildschirm wird es nichts weiter geben während den Sessions. Ich bin gespannt ob sich die Investition lohnen wird!

Nichtsdestotrotz habe ich letzte Woche immerhin breakeven gespielt, auch auf NL1k. Hier ein paar Hände davon:

Ein sehr glücklicher River für mich, den ich wunderbar bluffen und die Hand so noch retten konnte. Die Dame passt einfach perfekt in meine Range.

Egal welches Limit: Sobald ein Draw liegt kommt ein Fold nicht mehr in Frage.

Ich setzte meinen Gegner von Anfang an auf die richtige Range, dennoch konnte ich ihn nicht zum folden bringen. Der River gefällt mir dann natürlich sehr und sein Call noch viel mehr.

Snapcall, seine Line macht einfach keinen Sinn mit einer Hand die mich schlägt, außer vielleicht  TT was aber enorm unwahrscheinlich ist, da nur eine Kombo möglich ist.

Ich mag diese Hand sehr. So wie ich sie verlaufen ist, und so wie ich sie gespielt habe.

Zum Glück habe ich das Ass am Turn getroffen und nicht die Queen. Pech für meinen Gegner.

So, und zum Abschluss noch drei schöne Hände die einfach nur zum schmunzeln sind:

Slowplay kills.

Ein 1-Outer.

Und ein schöner Runner, Runner!

Aber genug von mir, zum Schluss möchte ich noch Werbung machen für einen Reallife Kumpel von mir, mit dem ich in Homegames angefangen habe zu Pokern und der sich seit kurzem auch dazu entschieden hat Onlinepoker zu versuchen und einen Blog zu starten. Obwohl er beim Poker noch viel zu lernen hat schafft er es jetzt schon interessante Beiträge zu verfassen. Schaut einfach mal vorbei bei ihm:

http://frankphilip.wordpress.com/

Bis die Tage, und denkt immer daran:

„You can’t be a Player if you don’t know the game.“


Blog Stats

  • 166,387 hits

Twitter

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

Kategorien