Monatsrückblick Mai ’11

Der Start in den Monat Mai war für mich absolut grandios, denn nach wenigen Tagen war ich ca. 6k up. Danach lief allerdings nicht mehr viel zusammen und ich grindete so vor mich hin um letztlich noch einige der Winnings zu verlieren. Vor allem als ich mich mal wieder auf 2/4 versucht hatte, bekam ich ganz schön auf die Fresse.

Das zeigt mir insgesamt natürlich, dass ich noch längst nicht dort bin wo ich gerne wäre, sowohl mit meinem Spiel als auch mit meinem Mindset und dass es noch viel zu verbessern gibt. Kein Wunder, denn in den letzten Wochen habe ich auch nur sehr wenig Theorie gemacht und in meiner Freizeit nur gespielt.

Lange Rede, kurzer Sinn, hier der Graph:

Mittlerweile habe ich allerdings angefangen wieder mehr an mir zu arbeiten. Unter anderem habe ich das Buch von Jared Tendler „The Mental Game of Poker“ fast komplett gelesen und kann es sehr empfehlen. Auch wenn ich nicht unbedingt Probleme mit Tilt habe, standen darin extrem interessante Sachen die mein Spiel sicherlich verbessern werden. Ein Review dazu wird kommenden Monat wahrscheinlich noch folgen.

Weiterhin analysiere ich derzeit mein Spiel mit Hilfe von Leak Buster. Ein Zusatztool zu Holdem Manager, welches ich bisher nie sehr beachtet habe, aber wovon ich bereits nach wenigen Minuten restlos begeistert war. Auch darauf werde ich in einem anderen Post nochmal näher eingehen.

Ansonsten stresst das Studium derzeit etwas, da der Abgabezeitpunkt von mehreren Studienarbeiten naht und sich natürlich mit dem wunderschönen Sommerwetter überschneidet. Aber da muss man durch, irgendwie werde ich schon genug Zeit für alles finden und in einem guten Monat kann ich mich dann erstmal richtig entspannt zurücklehnen und mich auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren.

Bis die Tage und denkt immer daran:

„Today is the day to improve. Tomorrow is a fantasy. If you wait until tomorrow, you’ll have twice the amount of work to do.“

(Jared Tendler)

Advertisements

11 Responses to “Monatsrückblick Mai ’11”


  1. 1 Horus Juni 12, 2011 um 8:44 am

    Hey netten Blog hast du da!
    Das mit den Studienarbeiten gepaart mit dem tollen Wetter kommt mir stark bekannt vor ;D Mir geht es da nicht anders, ich muss mich auch immer wieder selbst am Riemen reißen!
    Kann es sein das wir schon mal gemeinsam am Tisch gesessen haben? Bei w2d? Dein Nick kommt mir nämlich verdammt bekannt vor…so bin ich auch übrigends über den Blog gestolpert.
    LG

  2. 2 Schoschovic Juni 12, 2011 um 3:09 pm

    Erstmal Danke fürs Kompliment! ;)

    Kann aber nicht sein, dass wir uns bei w2d am Tisch getroffen habe, da ich derzeit ausschließlich bei Full Tilt spiele.

  3. 3 Kelhus Juni 15, 2011 um 3:27 am

    Bin schon auf den Review des Mental Games gespannt – habe mich mit Tilt sein noch gar nicht auseinandergesetzt, weil es nicht oft passiert. Dieses Leak Busters, wo kriegt man das, wenn ich fragen darf? lg

  4. 4 Horus Juni 15, 2011 um 6:17 am

    Dann habe ich wohl „wegstabenverbuchseln“ praktiziert und dort gibt es jemanden mit ähnlichem Nick.
    Heißt das du hast w2d schon mal gespielt oder einfach bisher nur Full Tilt? Mich würden nämlich interessieren ob es da irgendwelchen krassen Unterschiede gibt, die mir vielleicht den ein oder anderen Vorteil einräumen könnten ;)

  5. 5 Schoschovic Juni 15, 2011 um 9:12 am

    @Kelhus:

    Review kommt demnächst, habe aber jetzt erstmal das Buch an einen Kollegen verliehen aber sobald ich es wieder habe und der Studiumsstress vorbei ist schreibe ich den Artikel.

    Das Programm LeakBuster ist eine Erweiterung des Holdem Manager, du brauchst also HEM und kannst Leak Buster dann zusätzlich kaufen.

    @Horus:

    Tut mir leid aber ich habe noch nie bei w2d gespielt, insofern kann ich dir die Unterschiede nicht sagen aber wahrscheinlich wird es kaum welche geben.

  6. 6 Tris Juni 19, 2011 um 3:47 pm

    Wie ist „The Mental Game of Poker“ so im Vergleich zu „The Poker Mindset“? Ergänzt es genug um sichs zu kaufen oder steht alles in allem das gleiche drin?

    Schöne Grüße

  7. 7 Schoschovic Juni 19, 2011 um 3:50 pm

    Es ist schon sehr anders, da es die Probleme quasi bei der Wurzel packt. Man merkt eben, dass es von einem Psychologen geschrieben ist.

  8. 8 Kelhus Juni 20, 2011 um 11:25 pm

    Alles klar, danke – dann bis zum schönen Juli…lg

  9. 9 stanleyger Juni 21, 2011 um 3:54 pm

    Nice Blog! Und so viele parallelen! Pokerkarriere fast gleich, reisen sehr ähnlich, gleiches Studium, fast gleich weit… wenn du willst kontaktier mich ruhig mal! Name= skype

    Ciao

    Stan

  10. 10 rakedealer Juni 23, 2011 um 5:40 am

    Hi wirklich spannender Blog, werde definitif öfters vorbeischauen!
    Würde mich auch sehr über einen Link zu meiner Seite freuen, setze dann natürlich auch einen Link zu deiner Seite :)

  11. 11 Susanne Juli 27, 2011 um 10:06 am

    ist ja fast BE, aber eben nur fast. schön, dass du dein BRM so gut durchziehst.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 166,387 hits

Twitter

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: