Monatsrückblick April ’11

Der letzte Monat war für viele Onlinespieler sicherlich eine Katastrophe und somit auch für mich. Nachdem ich ca. drei Jahre lang bei einem europäischen Anbieter gespielt hatte bin ich Anfang dieses Jahres zu Full Tilt gewechselt und somit wurde ich von der allgemeinen Panik und den Cashoutproblemen durch den Black Friday auch mit angesteckt. Ich habe dann zwar versucht ganz normal auf FT weiter zu spielen und dabei auch einen schönen Bonus freigespielt, allerdings wirkte sich die Situation schon mit auf die Psyche aus und ich spielte nicht wirklich mein bestes Poker, obwohl die Tische meiner Meinung nach softer waren als ohnehin schon. Der Graph sieht letztlich so aus:

Mittlerweile ist aber mein größter Cashout angekommen und ich glaube und vor allem hoffe ich, dass es jetzt ganz normal weiter gehen kann. Ich würde auf jeden Fall nur sehr ungerne wieder bei einem anderen Anbieter als Full Tilt spielen, aber erstmal werde ich wohl keine 150 Stacks und mehr dort rumliegen lassen solange nicht alles geklärt ist.

Nichtsdestotrotz bin ich zuversichtlich, dass ich diesen Monat wieder mehr herausholen kann, auch wenn mich das Studium dieses Mal sicherlich mehr einbinden wird. Aber mit sinnvollem Zeitmanagement werde ich schon wieder auf ein paar Hände kommen. Der Anfang war jedenfalls schonmal vielversprechend mit einer wirklich wunderschönen Hand wie ich finde:

Ich frage mich wirklich ob mein Gegner am River wusste warum er den Pot verloren hat, so schnell wie er mein All-In gecallt hat.

Bis die Tage und denkt immer daran:

„Luck never gives; it only lends.“

Advertisements

2 Responses to “Monatsrückblick April ’11”


  1. 1 Tris Mai 11, 2011 um 9:15 am

    150 NL200 Stacks ? Wow, das ist ne ganze Stande Geld! Also 50 sollten es doch tun oder?

    Ansonsten schöne Hand, du hattest bestimmt einige Reads auf villain wenn du ihn so hart ausspielst?

  2. 2 Schoschovic Mai 11, 2011 um 9:33 am

    Natürlich würdens 50 Stacks tun, eigentlich schon 25, aber ich wollte einfach einen besseren Dollarkurs abwarten. Schließlich bin ich davon ausgegangen, dass das Geld dort absolut sicher ist.

    Zur Hand: Viele Reads hatte ich nicht, aber durch ein C/R am Turn muss er alles bis auf eine Q (oder die sehr unwahrscheinliche 9) folden. Mit einer Q kann er nur callen und ich hab dazu noch Chancen meine Hand am River zu verbessern.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 166,363 hits

Twitter

  • RT @2p2TrollCat: True story: I told Siri I was horny...she gave me a list of escorts in the area. Try it. #FunWithSiri 5 years ago
  • Played too much today... after 2k Hands: 1.6k up, after 4k hands: 200$ up... 6 years ago
  • iPoker, you tilt me so much! Dropped >10 Stacks. 6 years ago
  • Beat: Friday night at home - Brag: 1700 hands, 1750 up 6 years ago
  • Sick iPoker rollercoaster action today... 600 up, 900 down, 1.1k up, finally: 600 up. 6 years ago

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: