Halbzeitstand im Januar

Der halbe Monat ist nun also um und meine Vorsätze hinsichtlich Poker klappen ganz gut bisher. Ich habe tatsächlich schon fast 30k Hände gespielt. Alles auf 1/2 mit derzeit nicht ganz 8 bb/100 was knapp 5k reinen Winnings entspricht. Liest sich ganz gut, aber zufrieden bin ich trotzdem nicht so richtig.

Ich hätte einfach mehr herausholen können und gerade in den letzten Tagen wurde ich mal wieder ziemlich leichtsinnig und hielt mich in Spots auf, die ich vorher immer geschickt umgangen bin. Eine Hand aus der Kategorie „so richtig dämlich gespielt“:

Absolut planlos und dumm gespielt und zurecht ein Stack weg.

Jetzt folgt ne andere Hand, die wirklich optimal für mich verlaufen ist:

Was denkt denn mein Gegner hier? Eigentlich ist seine Idee ziemlich gut. Nachdem ich den Flop nur gecheckt hatte, kann er sämtliche Monster ausschließen. Am Turn habe ich vielleicht das Ass getroffen, aber mit seiner hohen Overbet am River denkt er, dass er mich zum folden bringt. Was er allerdings nicht bedacht hat: Die zweite 7 am River trifft meine Range die ich am Flop checke sehr hart und man sollte wirklich nicht versuchen Leute von Trips runter zu bluffen.

Ansonsten bleibt festzuhalten, dass die Gegner langsam neugierig werden und meine Bluffs immer öfter callen. Ich sollte also in Zukunft meine Spots wieder sorgfältiger auswählen, denn sonst passiert mir wieder sowas:

Aufgrund des Flushdraws der nicht ankam, sicherlich nicht der beste Spot zum bluffen. Trotzdem erstaunlich wie leicht der Gegner hier bereit ist broke zu gehen.

Für die zweite Hälfte des Monats nehme ich mir also vor, nur noch sehr sorgfältig zu bluffen und wieder voll konzentriert zu spielen, damit ich meine Winrate noch etwas erhöhen kann und dann vielleicht schon im Februar auf 2/4 durchstarten kann.

Jetzt fängt zwar erstmal wieder der Prüfungszeitraum an, aber das wird mich dieses Semester kaum vom spielen abhalten. Die Black Card auf Full Tilt möchte ich schließlich auch noch „schnell“ mit erspielen. Über die Hälfte davon hab ich schon.

Bis die Tage und denkt immer daran:

„For the true gambler, money is never an end in itself. It’s a tool, like language or thought.“

Advertisements

0 Responses to “Halbzeitstand im Januar”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 166,399 hits

Twitter

  • RT @2p2TrollCat: True story: I told Siri I was horny...she gave me a list of escorts in the area. Try it. #FunWithSiri 6 years ago
  • Played too much today... after 2k Hands: 1.6k up, after 4k hands: 200$ up... 6 years ago
  • iPoker, you tilt me so much! Dropped >10 Stacks. 6 years ago
  • Beat: Friday night at home - Brag: 1700 hands, 1750 up 6 years ago
  • Sick iPoker rollercoaster action today... 600 up, 900 down, 1.1k up, finally: 600 up. 6 years ago

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: