Tight is right?

Autor: Luke

Seit meinem letzten Eintrag ist einige Zeit vergangen und ich muss sagen, dass sich mein Spiel, in Regionen zwischen „solidem Poker“ und „A-Game“ eingependelt hat, so dass ich mich zur Zeit an den NL100 Tischen wohl fühle, aber einen gesunden Mix aus NL100 und NL50 spiele.

Da ich die letzten Wochen zeitweise zu loose spielte, musste ich mich selbst regulieren, in dem ich mich zwang relativ tight zu bleiben. In Kombination mit gutem Adjustment, sehe ich  für mich – im Moment – in der Spielweise (circa 20/18) auch den richtigen Weg die Low-Limits zu schlagen.

Folgende Hand mag ich ganz gerne, obwohl sie ein wenig dem oben Geschriebenem widerspricht, jedoch auch unter dem Gesichtspunkt „gutes Adjustment“ zu sehen ist.

http://weaktight.com/2326735 – auf dem ersten Blick, relativ ungemütliches Board um mit maximal einem Coinflip broke zu gehen. Da aber Villain folgende grandiose Stats hatte 32/25/AF: 6/ 3b: 15, war das genug Rechtfertigung für mich.

http://weaktight.com/2326758 – Dies ist definitiv einer dieser dankbaren Momente beim Pokern. Richtiger Gegner, richtiges Board.

Im Großen und Ganzen bin ich eigentlich zufrieden mit den vergangenen Sessions, obwohl ich teilweise Leaks gegen solche Spieler habe und dadurch noch zu viel Geld verloren geht.

http://weaktight.com/2326773 – Villain hat die Stats eines Wahnsinniges (83/10/AF: 0,8). Diese Leute sind mir definitiv die unangenehmsten Gegner, da man relativ schnell der Versuchung erliegt, mit marginalen Händen zu callen. Hier halte ich zwar am Flop die Nuts, aber Turn und River verliefen so schlecht, wie es nur geht. Dass er irgendwas auf diesem Board blufft mit dem AF-Wert ist ausgeschlossen. In der Retroperspektive wäre ein Fold am Turn die richtige Entscheidung gewesen.

Ich hoffe ich finde die kommende(n) Woche(n) ein wenig Zeit, mich ein wenig intensiver mit Pokerliteratur zu beschäftigen, da es mir stark unter den Fingernägeln brennt, die Low-Limits hinter mir zu lassen.

Aktueller Zwischenstand: 21,5%

Challengezeit verbleibend: 81%

„Tight is (sometimes) right“

Advertisements

0 Responses to “Tight is right?”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 166,363 hits

Twitter

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: