Mein kleines Déjà-vu

Nach einer kurzen Pause jetzt wieder ein Eintrag zur Challenge. Letzte Woche habe ich, im Gegensatz zu den Tagen davor, recht viel spielen können. Das Ganze fing auch recht vielversprechend an und so konnte ich gleich ein schönes Plus verzeichnen. Das lag vor allem daran, dass ich sehr ordentlich gespielt habe und rundum zufrieden war.

Daraufhin folgten leider zwei Tage an denen so gut wie gar nichts mehr ging und ich recht häufig als Favorit noch verloren habe. Noch schlimmer waren allerdings diverse Cold Decks die mir zu schaffen machten. Der satte Gewinn war also wieder weg. Es lag dann aber auch nicht alles nur am Pech, ich war mal wieder nicht zufrieden mit einigen meiner Entscheidungen. Ich habe definitiv zu viel gecallt. Es waren zwar nur eher mittelgroße Pots aber dennoch einige verschenkte Dollar.

Ende der Woche schaffte ich es dann trotzdem wieder gutes Poker zu spielen und wurde dann folgerichtig noch mit der ein oder anderen Auszahlung belohnt. So konnte ich alles in allem eine wechselhafte Woche, in der ich überdurchschnittlich viel Pech hatte aber auch unterdurchschnittlich gut spielte dennoch etwas im Plus abschließen. Zufrieden bin ich zwar aufgrund einiger Fehler nicht, aber dennoch froh wenigstens wieder einen kleinen Schritt weiter gekommen zu sein.

Hier ein paar hübsche Hände dazu:

Mein Gegner hier: Ein absoluter Freak.

Vielen Dank und beehren Sie uns bitte bald wieder!

Warum glaubt mir eigentlich niemand eine gute Hand wenn ich squeeze?

Also hier hab ich wirklich nicht schlecht gestaunt von was ich gecallt wurde.

Das hab ich von meiner donkigen Bet am Flop. Was zur Hölle machen so viele siebener hier?!

Was denn, Asse? Harte Sache.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Die Challenge steht bei: 13,1%

Ja, ich weiss. Ich bin planmäßig weit weg von dem Stand von dem ich eigentlich schon sein wollte. Aber dennoch darf ich nicht den Fehler begehen und mir jetzt irgendwelchen Stress machen. Falls ich meine Challenge nicht schaffe, dann ist es eben so. Meine letzte habe ich viel schneller abgeschlossen als ich es erwartet hätte und wenn es diesesmal anders sein sollte, dann kann ich das auch akzeptieren. Fakt ist jedenfalls, dass ich die Challenge durchziehen werde! Und wenn ich es schaffe, endlich wieder so gut wie immer mein bestes Poker zu spielen ist noch alles möglich in den kommenden 7 Monaten.

Bis die Tage und denkt immer daran:

“Cards are war, in disguise of a sport.”

Advertisements

2 Responses to “Mein kleines Déjà-vu”


  1. 1 Royal Flush Mai 11, 2009 um 6:26 pm

    Auch ein klener Schritt nach vorne, ist ein Fortschritt, nicht wahr?

    Wie lange spielst du eigentlich schon Poker?

  2. 2 Schoschovic Mai 11, 2009 um 6:33 pm

    Klick einfach mal auf „Über mich“ oben in der Leiste. Dort erfährst du mehr ;)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 166,399 hits

Twitter

  • RT @2p2TrollCat: True story: I told Siri I was horny...she gave me a list of escorts in the area. Try it. #FunWithSiri 5 years ago
  • Played too much today... after 2k Hands: 1.6k up, after 4k hands: 200$ up... 6 years ago
  • iPoker, you tilt me so much! Dropped >10 Stacks. 6 years ago
  • Beat: Friday night at home - Brag: 1700 hands, 1750 up 6 years ago
  • Sick iPoker rollercoaster action today... 600 up, 900 down, 1.1k up, finally: 600 up. 6 years ago

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: