Archiv für März 2009

Meine Partys

Vorneweg: Wundert euch nicht über die seltsamen Titel zur Zeit. Ich habe letzte Woche ja schon damit angefangen habe werde das jetzt mal so fortsetzen, da ich ein riesengroßer Fan von Scrubs bin. Wers nicht versteht soll sich einfach mal eine Episodenliste von Scrubs durchlesen.

Zur letzten Woche kann ich jedenfalls sehr viel berichten, nur nicht zum Thema Poker. Ich habe am Montag etwas gespielt, hatte aber absolut keine Lust und spielte dementsprechend mies. Also machte ich diese Woche einfach mal Pause, so lange bis ich wieder richtig Lust habe mich an die Tische zu setzen. Denn alles andere ist einfach nur sinnlos.

Ich hatte jedenfalls eine sehr geile Woche, auch wenn ich mir gar nicht ausrechnen möchte wie viele Euros ich ausgegeben habe wars wohl trotzdem +EV. Schließlich war ich 5 Tage am Stück unterwegs. Aber richtig unterwegs! Die Details erspare ich euch aber lieber.

Mein Geheimtipp:

Germany’s Next Topmodel Party im Max und Moritz (München)

gnt-maxmoritz2

So sieht das ganze dann in der Praxis aus:

gnt-maxmoritz1

Ja, mir hats dort wirklich gefallen! ;)

Mittlerweile habe ich aber trotzdem schon wieder um einiges mehr Lust auf Poker, und konnte gestern wieder eine richtig schöne Session hinlegen und ein bisschen Boden wieder gut machen.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Die Challenge steht bei: 7,4%

Heute Abend werd ich erstmal ein bisschen rumdonken mit ein paar Kollegen hier um satte 5 Euro. Wünscht mir Glück! Genauso wie für die kommende Woche, ich denke, dass ich wieder ein paar Hände spielen werde.

Bis die Tage und denkt immer daran:

“In the poker game of life, women are the rake. They are the fuckin‘ rake!”

Mein Tiefpunkt

Ich wäre wirklich gut beraten gewesen, wenn ich diese Woche einfach mal weg geblieben wäre von den Tischen. Undzwar ganz weit weg.

Ich hätte nicht gedacht, dass ich es jemals schaffe so viel in einer Woche zu verlieren wie es in den letzten paar Tagen der Fall war, aber es kamen viele Dinge auf einmal zusammen.

Angefangen hat die Woche mit einem Tag, an dem ich richtig gutes Poker spielte aber einen Suckout nach dem anderen bekam. Keinen Flip gewonnen und ständig als 80% Favorit verloren. Insgesamt war es ein Tag an dem ich fast 3k unter den erwarteten Gewinnen blieb. Und das ist für nichtmal 700 Hände richtig richtig sick.

 downswing

 

So schlimm erwischte es mich bis jetzt noch nie an einem Tag und vor allem in so wenigen Händen. Dazu kamen zwei Cold Decks und somit hatte ich einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt was meine höchsten Verluste an einem Tag anging. Aber so dumm wie es sich anhört, ich war trotzdem zufrieden mit mir, denn ich spielte gut und wusste, dass es einfach nur absolutes Pech war.

Jetzt folgte aber in den Tagen darauf genau das, was ich eigentlich nicht mehr von mir erwartet hätte. Ich wollte das Geld möglichst schnell zurück gewinnen, spielte ungeduldig, glaubte den Gegnern ihre Blätter nicht und startete richtig schlechte Moves. Ja, das fällt wohl alles unter den Begriff Tilt. Und so gingen weitere Stacks drauf, bis ich schließlich kurz davor stand meine Varianz Wette, die nebenher zur Challenge lief, zu verlieren.

Ich riss mich also zusammen und versuchte dieses Wochenende wieder mein bestes Poker zu spielen. Aber es war wie verhext, vor allem bekam ich keine Auszahlung mehr für meine guten Blätter, als ob ich mit offenen Karten spielen würde. Und dann folgten mal wieder ein paar Bad Beats und Cold Decks und somit musste ich mich Samstag Abend geschlagen geben und hatte meine Wette tatsächlich verloren.

Schuld war ich trotzdem selbst, denn hätte ich die gesamte Zeit über mein bestes Poker gespielt so wäre ich vielleicht 10-12 Stacks down gewesen insgesamt, so waren es dann über 20. Man sollte eben einfach nicht spielen wenn einem sämtliche andere Dinge durch den Kopf gehen und man sich einfach nicht richtig aufs Pokern konzentrieren kann.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Die Challenge steht bei: 6,3%

Wie geht es jetzt weiter? Ich  werde versuchen aus meinen Fehlern zu lernen und das positive dieser Woche mitzunehmen. Ich muss auf jeden Fall geduldig bleiben, selbst wenn es Monate dauert bis ich diese Verluste wieder drin habe. Ich weiss, dass ich alles andere als gut im Zeitplan stehe mit meiner S5 Challenge, vielleicht habe ich mich etwas übernommen aber erstmal abwarten. Noch ist nicht aller Tage Abend. Dennoch bin ich erstmal zurück auf dem Boden der Tatsachen und weiss wiedermal aufs neue, dass dieses Spiel niemals einfach sein wird, egal wie sehr man seinen Gegnern überlegen ist. Ich Freue mich jedenfalls schon drauf mich wieder hochzukämpfen, ich liebe Herausforderungen! Dennoch bin ich mir bewusst, dass es in den letzten Monaten viel zu gut lief und es sehr sehr schwer werden wird eine ähnliche Winrate wieder zu erreichen. 

Wie dem auch sei, ich muss jetzt erstmal NL1/2 spielen, da ich, obwohl ich natürlich weiterhin Winning Player auf 2/4 bin keine Lust habe nachzucashen. Ich muss erstmal sehen, dass ich wieder zufrieden mit mir selbst bin, denn momentan spiele ich einfach nur schlecht. Es sollte, wenn alles nach Plan läuft, recht schnell gehen auf NL200 bis ich meine Disziplin und Geduld zurück habe und dann werde ich natürlich so schnell wie möglich wieder auf 2/4 zu finden sein.

Bis die Tage und denkt immer daran:

“In the long run there’s no luck in poker, but the short run is longer than most people know.”

Super Woche mit kleinen Schönheitsfehler

Endlich habe ich es mal wieder geschafft so gut zu spielen wie ich es eigentlich auch kann. Zumindest bis auf einen Tag war ich höchst zufrieden mit meinem Spiel. Der Lohn waren so einige Dollar und ein paar richtig schöne Hände. Vielleicht auch motiviert durch meine kürzlich gestartete Wette setzte ich mich hochkonzentriert an die Tische und schaffte es mal wieder nicht nur die Donks zum verweifeln zu bringen.

Besonders ein bestimmter Gegner war in einer Session letzte Woche mit seinem Latein absolut am Ende und am Schluss nur noch auf Tilt. Insgesamt etwas über 1,4k verlor er in nur einer Stunde alleine an mich. Ein Möchtegern LAG, der zwar extrem aggressiv war aber absolut keine Ahnung von Positionsspiel hatte. Er 3-bettete mich nahezu jede zweite Hand und saß dummerweise genau hinter mir. Aber das lies mich natürlich kalt, und sobald ich den Button hatte gings rund. Und er gab mir richtig Action!

Ich zeige euch einfach mal drei absolute Highlights gegen ihn:

http://weaktight.com/873085

http://weaktight.com/873102

http://weaktight.com/873145

Eine meiner neuen Lieblingshände scheint zudem Qxs zu werden. Ich traf zwei mal richtig schön und bekam auch noch eine richtige geile Auszahlung von meinen Gegnern, die mir mal wieder nichts glaubten. Aber seht am besten selbst:

http://weaktight.com/888025

http://weaktight.com/888033

Dennoch hatte ich nicht nur glanzvolle Hände diese Woche, denn in einer Session war ich ziemlich von der Rolle, das lag wahrscheinlich am Vortag an dem mal wieder viel zu viel Alkohol im Spiel war. Zwei richtig schlechte Hände von mir seht ihr hier:

http://weaktight.com/893781

Seine Line machte für mich wenig Sinn, dennoch war mir vollkommen klar, dass er diese Line mit nichts nimmt was ich noch schlage am River. Trotzdem hat es mich einfach zu sehr interessiert was er hier hält und womit er so viel Stärke zeigen kann, vom FH mal abgesehen. Im Showdown machte dann natürlich alles auf einmal Sinn. Jedenfalls wieder etwas gelernt auch wenn es 200$ gekostet hat. Übrigens spielte ich die Hand schon preflop total verkorkst.

http://weaktight.com/888040

Hier setzte dann wohl der Verstand mal komplett aus. Ich habe keine Ahnung warum ich den River calle, es war einfach nur dumm und ich verlor völlig zurecht deshalb.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Die Challenge steht bei: 15,8%

Ich hoffe, dass es kommende Woche so weitergeht wie die letzten Tage, und das ich es vielleicht sogar mal schaffe eine komplette Woche ohne eine einzige schlechte Entscheidung zu spielen. Möglich ist es definitiv!

Im Laufe meiner Wette in der ich beweisen will, dass man die Varianz schlagen kann liege ich nach so einer Woche natürlich richtig gut im Rennen. Drei Stacks down vom Höchststand war das Schlechteste was ich bisher war, da ist definitiv noch viel Luft nach „unten“, mal sehen wie viel ich davon noch brauchen werde während der Challenge.

Zum Abschluss noch eine nette Hand. WTF macht mein Gegner hier eigentlich und was zur Hölle foldet er noch bei den Odds?

$2/$4 No Limit Holdem
6 players

Stacks:

UTG OnFire71 ($400.00)
UTG+1 Hero ($553.30)
CO Jidderbox99 ($399.50)
BTN CALLUMORAN ($396.00)
SB 3betStation ($635.00)
BB Eshez ($565.00)

Pre-flop: ($6, 6 players) Hero is UTG+1

1 fold, Hero raises to $14, 3 folds, Eshez raises to $52, Hero calls $38

Flop: ($110, 2 players)
Eshez bets $50, Hero calls $50

Turn: ($210, 2 players)
Eshez bets $100, Hero calls $100

River: ($410, 2 players)
Eshez bets $220, Hero goes all-in $351.30, Eshez folds

Final Pot: $974.30

Hero wins $974.30 ( won +$421 )
Eshez lost -$422

Bis die Tage und denkt immer daran:

„Put yourself in their shoes before you decide on the best way to take their shirts.“

Eine Wette zur Motivation

Ich habe mich in den letzten Wochen immer wieder selbst dabei ertappt wie ich einfach nicht mein bestes Poker spielte. Ich spielte abgelenkt, angetrunken oder war einfach zu faul zum Tische wechseln wenn nur noch Regs neben mir saßen. Man könnte sagen, dass ich mich auf dem ausgeruht habe was ich im Januar und Februar geschafft habe. Die Quittung war, dass ich über die letzten 10k Hände absolut nichts gerissen habe, ich war sogar zwischenzeitlich 10 BuyIns down.

Da kam es mir gerade sehr gelegen, dass ich eine Meinungsverschiedenheit mit einem Pokerkollegen aus dem Poker Institut hatte, also einigten wir uns auf eine Wette. Den Originalthread dazu findet ihr hier.

Der Text dazu aus dem Thread lautet:

„Aus einer kleinen Diskussion heraus zwischen Gradwanderer und mir entstand eine Wette, die wir hier veröffentlichen möchten:

In der Diskussion ging es um das geliebte Thema der Varianz, von der man auch hier zu Genüge lesen kann. (ca. 3500 Heulthreads)

Gradwanderer ist der Meinung, dass niemand von Downswings verschont bleibt und es jeden früher oder später treffen wird, egal wie gut er spielt.

Ich hingegen behaupte, dass man so gut spielen kann, dass man die Varianz besiegen kann und folglich großen Downswings (wir einigten uns auf 20 BuyIns) entgehen kann. (Ich beziehe mich mit meiner Aussage hier ausschließlich auf NL Hold’em Cashgame und auch hier nur bis zu den Midstackes, die ich derzeit spiele. Also hauptsächlich 2/4 und 3/6.)

Die ganze Wette läuft innerhalb meiner derzeitigen Challenge (siehe Tagebuch / Blog). Als Beweis werde ich dann, sofern ich es schaffe, den Graph an Gradwanderer schicken. Ich darf also niemals 20 BuyIns unter meinem Höchststand sein bis zum Ende meiner Challenge. (Die genauen Rahmenbedingungen, wie Limitwechsel, etc erspare ich euch jetzt mal, es wurde jedenfalls alles geregelt)

Den Wetteinsatz möchten wir hier nicht veröffentlichen, aber es geht um eine richtig schöne vierstellige Summe.

Sidebets sind gerne erwünscht, aber seid euch bewusst, dass diese Wette bis zu einem Jahr dauern kann. Allerdings kann sie auch schon nächste Woche vorbei sein. Ihr könnt natürlich auch Sidebets starten die nur bis zu einem bestimmten Punkt innerhalb meiner Challenge gehen, zum Beispiel, dass ich bis 50% verloren habe, oder ähnliches.

Ich werde jedenfalls ab und zu die Zwischenstände posten.“

Das ganze wird also wirklich schwer werden und sehr lange dauern, zumindest hoffe ich das. Mein eigentlicher Hintergedanke dabei ist aber folgender: Diese Wette soll mich dazu zwingen wirklich nur zu spielen wenn ich geistig und körperlich topfit bin, absolut Lust zum Spielen habe und gute Tische finde. Denn wenn ich mein bestes Poker spiele schlage ich die Midstakes richtig hart, die Kunst ist es eigentlich nur immer sein bestes Poker zu spielen egal wie es läuft. Ich denke also, dass ich durch diese Wette wirklich gewinnen werde, selbst wenn ich sie verliere.

Mein Plan funktionierte die ersten beiden Tage jedenfalls schonmal prächtig. Ich spielte dieses Wochenende seit längerer Zeit endlich mal wieder durchgehen richtig gut. Das ganze hat sich dann natürlich auch an den Winnings bemerkbar gemacht. Jetzt gilt es einfach genau so weiter zu spielen über viele viele Hände.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Die Challenge steht bei: 13,9%

Ein paar nette Hände kann ich euch dann auch noch dazu zeigen:

Meine Haupteinnahmequelle: Die tiltenden Regs. Diesesmal war das Glück leider nicht auf meiner Seite, aber nächstes mal halte ich auch bestimmt ein Pärchen.

Wow, was für ein Call. Er musste auf den Flip hoffen und hatte tatsächlich Glück.

Das passiert wenn man AK nicht 4-bettet!

Ich frage mich wirklich eins: Warum pusht er den River? Tilt obv, aber mir wars recht.

Richtig dämliche Situation in die sich unser Villain hier gebracht hat. Ich liebe Poker!

Also dann, ich bin mal gespannt wie kommende Woche läuft, bzw. ob sie so gut läuft wie ich es mir vorstelle.

Bis die Tage und denkt immer daran:

„If you always start with the worst hand, you never have a bad-beat story to tell.“

Bekloppte Tage

Ja, solche dämlichen Hände wie diese Woche habe ich schon lange nicht mehr am Stück erlebt. Bad Beats, Cooler und ähnlicher Mist am laufenden Band.

Die Woche fing allerdings sehr gut an. Auch wenn ich in den Showdowns so gut wie immer den Kürzeren zog spielte ich richtig gutes Poker und konnte durch die Non-Showdown Winnings ne richtig dicke Winrate hinlegen. Aber dann passierte das, was man schon von Bayern München kennt: Man wird übermütig und leichtsinnig und denkt, dass Poker einfach wäre. Aber das ist grundverkehrt, Poker ist niemals einfach! Und so hab ich völlig zu recht einiges auf die Mütze bekommen und stehe jetzt wiedermal mit der Erkenntnis da, dass man dieses Spiel nur mit allerhöchster Konzentration schlägt. Das war auch das was mich immer ausgezeichnet hatte, und dort werde ich auch wieder hin kommen.

Ironischerweise habe ich trotz schlechtem Spiel und den ganzen dämlichen Händen es mal wieder geschafft so gut wie keinen Verlust zu machen. Aus diesem Grund habe ich auch eine Wette abgeschlossen: Ich behaupte, dass ich bis zum Ende meiner Challenge niemals 20 BuyIns am Stück verlieren werde. (Gruß an Gradwanderer an dieser Stelle)

Mir geht das Gerede von den ganzen Downswings, Varianz und ähnlichem ziemlich auf den Wecker. Ich war allerdings früher genau so, nur heute bin ich schlauer. Natürlich verliert man Hände in denen man nichts dafür kann und so können schonmal ein paar Stacks drauf gehen, das meiste verliert man allerdings nur weil man sein Spiel dadurch beeinflussen lässt. Manchmal ist das den Leuten bewusst, meistens aber nicht. Man kann ein Limit so sehr crushen, dass die Downswings völlig egal sind. Zumindest noch auf diesen Limits ist das locker möglich. Das habe ich auf 1/2 bewiesen und werde es auch jetzt auf 2/4 beweisen.

Aber, genug geredet, hier ein paar Hände der letzten Woche:

Mein Bluffcatcher.

Was denkt er eigentlich was ich hier halte? Complete air? Richtig geraten!

Was ist denn hier kaputt? Er hatte nicht nur einen derben Read auf mich, sondern auch noch auf die Karte die noch kommt!

Gegen einen Straight Flush, K high verliere ich doch gerne mal.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Die Challenge steht bei: 11,8%

Ja, so hab ich mir das nicht vorgestellt. Ich wäre gerne schon viel weiter, aber egal, das wird schon noch. Ich muss mich jetzt erstmal auf ein paar andere Sachen konzentrieren neben Poker, denn abseits der virtuellen Pokertische hab ich nen derben Upswing! ;)

Bis die Tage und denkt immer daran:


„Life is like a game of poker: If you don’t put any in the pot, there won’t be any to take out.“


Blog Stats

  • 166,363 hits

Twitter

  • RT @2p2TrollCat: True story: I told Siri I was horny...she gave me a list of escorts in the area. Try it. #FunWithSiri 5 years ago
  • Played too much today... after 2k Hands: 1.6k up, after 4k hands: 200$ up... 6 years ago
  • iPoker, you tilt me so much! Dropped >10 Stacks. 6 years ago
  • Beat: Friday night at home - Brag: 1700 hands, 1750 up 6 years ago
  • Sick iPoker rollercoaster action today... 600 up, 900 down, 1.1k up, finally: 600 up. 6 years ago

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

Kategorien