Gute Tage, schlechte Tage

Endlich hatte ich mal wieder etwas mehr Zeit für Poker! Und ich hatte wirklich ne Menge Lust zu spielen, so kam es dann auch, dass ich die ersten Tage des Februars richtig dick abgeräumt habe. Drei Tage am Stück immer mindestens 4 Stacks gemacht auf 2/4. An diesen Tagen spielte ich auch richtig geiles Poker. Irgendwie bin ich dann aber auf die dämliche Idee gekommen etwas rumzuexperimentieren und wurde meiner Linie untreu. Das Ergebnis war, dass ich nicht mehr gut gespielt habe die folgenden Tage und den ein oder anderen Stack völlig zurecht wieder verloren habe, oder einfach nur breakeven gespielt habe.

Es lag aber natürlich nicht alles an meinem Spiel. Es waren schon echt ein paar selten dämliche Hände dabei und natürlich auch der ein oder andere Bad Beat. Aber ich fange erstmal mit ein paar richtig geilen Händen an. Ich liebe liebe es wirklich „Regs“ zum tilten zu bringen, seht am besten selbst:

Absolut geil gelaufen für mich, aber WTF denkt sich mein Gegner eigentlich?

In Position kann Poker so einfach sein. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich ein verdammt ungutes Gefühl hatte bei der Hand als ich am River gecallt habe. Ich wusste allerdings auch, dass ich damit rechnen musste, dass die Gegner irgendwann zurück spielen werden. Wiedermal geil gelaufen gegen unseren tricky Villain.

Toppair, das kann man unmöglich folden! Ich frage mich wirklich was Villain hier noch schlägt, sein Call am River war jedenfalls ganz großes Tennis.

Der gefüchtete Bluffcall. Mein einfacher Read: Villain bettet wenn er nichts hat und checkt wenn er etwas hat. Als er dann allerdings mit dieser Hand gecallt hat, mit der ich ihm auch noch einige seiner Outs blockiere, musste ich schon etwas schmunzeln.

So, aber genug der guten Hände, kommen wir mal zu ein paar absolut miesen Händen für mich. Ich habe insofern schlechtes Poker gespielt, dass ich in 3Bet Pots zu viel gemovt habe, die Shortstacks mit zu schlechten Händen gecallt habe und gegen einen Unknown Villain mit AQo preflop Allin gegangen bin. Aber diese langweiligen Hände erspare ich euch mal lieber, hier mal zwei interessantere:

Wow, netter Call am Flop und Expert play am Turn. Schade, dass er tatsächlich noch dafür belohnt wird. Aber egal, die nächsten Male werde ich wieder lachen.

Ich spiele wirklich niemals slow, so gut wie niemals! Hier hab ichs aber ausnahmsweise mal getan, weil Villain sehr aggressiv war und er von mir aus ruhig noch improven konnte. Aber dieser Turn und River war wirklich das absolut Dämlichste was mir seit langem passiert ist. So kann mans jedenfalls auch schaffen nicht einen kompletten Stack gegen AA oder KK zu verlieren.

Nichtsdestotrotz wars ne gute Woche. Ich habe mitgenommen, dass ich nur erfolgreich bin wenn ich wirklich mein bestes Poker spiele. Und das werde ich hoffentlich nächste Woche tun. Wenn alles glatt geht werde ich dann auch eine neue Challenge starten.

Bis die Tage und denkt immer daran:

„If you know poker, you know people; and if you know people, you got the whole dang world lined up in your sights.“

Advertisements

0 Responses to “Gute Tage, schlechte Tage”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 166,399 hits

Twitter

  • RT @2p2TrollCat: True story: I told Siri I was horny...she gave me a list of escorts in the area. Try it. #FunWithSiri 6 years ago
  • Played too much today... after 2k Hands: 1.6k up, after 4k hands: 200$ up... 6 years ago
  • iPoker, you tilt me so much! Dropped >10 Stacks. 6 years ago
  • Beat: Friday night at home - Brag: 1700 hands, 1750 up 6 years ago
  • Sick iPoker rollercoaster action today... 600 up, 900 down, 1.1k up, finally: 600 up. 6 years ago

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: