Archiv für August 2008

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

So würde ich meine heutige, 0.63h Session bezeichnen. Die ganze Session lief mit über 50 BB / 100, in etwas über 300 Händen. Es hat einfach alles zusammengepasst und so konnte ich einen dicken Pott nach dem nächsten holen. Da ich aufgefordert wurde mal ein paar Hände mit Kommentar zu posten mache ich das an dieser Stelle gerne, da ich eben eine interessante Hand gespielt habe:

$0.5/$1 No Limit Holdem

Stacks:

UTG pokerdaqing ($52.33)
UTG+1 3pairsftw ($127.38)
CO LikiNauda ($100.15)
BTN Hero ($107.80)
SB lgiocatore ($107.10)
BB IgotSacked ($168.10)

Pre-flop: ($1.50, 6 players) Hero is BTN

3 folds, Hero raises to $3.50, lgiocatore raises to $13, 1 fold, Hero calls $9.50

Flop: ($27.50, 2 players)
lgiocatore bets $22, Hero calls $22

Turn: ($71.50, 2 players)
lgiocatore checks, Hero bets $72.80, lgiocatore goes all-in $72.10

River: ($216.40, 2 players)

Final Pot: $212.90
Hero shows:
lgiocatore shows:

Hero wins $212.90 ( won +$105.10 )
lgiocatore lost -$107.10

Hier nochmal der Link zur Hand

Ohne Erläuterung, ist das alles mit Sicherheit schwierig nachzuvollziehen. Hier die Erklärung:

Preflop:

Ich habe generell viel erhöht und der SB 3bettete ziemlich gerne Preflop. Da ich am Button jede mögliche Hand halten kann ist das auch kein schlechter Move. Allerdings halte ich eine sehr ordentliche Hand die definitiv im oberen Drittel meiner Range ist. Deshalb calle ich, da seine Range ebenfalls sehr groß ist.

Flop: 3c Td Tc

Toller Flop für mich. Keine einzige Overcard und seine Flopbet ist relativ hoch. Mit einem Monster wie AA oder KK würde er diesen Flop nicht ganz so hoch anspielen. Mit Overcards, QQ, JJ oder kleineren Pocketpairs macht diese Bet allerdings Sinn. Ich fühle mich also ziemlich sicher vorne gegen seine Range am Flop. Deshalb der Call.

Turn: 5h

Wieder eine klasse Karte, eine absolute blank. Jetzt checkt er, was für mich folgendes bedeutet. Er kann hier entweder ein Monster checken oder eine schwache Hand. Ein Monster habe ich aber bereits am Flop ausgeschlossen. Jetzt kann ich auch QQ und JJ ausschließen, da er damit zu 100% betten würde. Bleiben also Overcards oder ein kleineres PP als meine Neuner, neben der sehr geringen Wahrscheinlichkeit eines 5er Sets.

Jetzt kommen die Gründe für meinen Push. Meine Range ist immernoch sehr weit für ihn, da ich hier mit allen möglichen Karten callen kann. AK, FD, etc etc. Eine kleine Bet (halber Pot) macht hier absolut keinen Sinn, denn er würde pushen oder folden, höchstwahrscheinlich folden, denn er weiss, dass ich einen Push von ihm sowieso callen muss wenn ich bette. Ein check kommt für mich ebenfalls nicht in Frage, denn das letzte was ich jetzt sehen will ist eine Overcard, die ihm am River noch die beste Hand geben könnte. Also pushe ich direkt Allin, um meine Hand schwächer aussehen zu lassen wie sie ist.

Dieser Push war definitiv kein Bluff sondern zu 100% for Value!

Mein Gegner gibt mir hier durch den Push sicherlich nur einen Draw oder Overcards, aber niemals eine wirklich starke Hand wie Asse, Könige, etc weshalb er mit verdammt vielen Händen callt die gegen einen Draw oder Overcards vorne sind.

Im Showdown kommt dann die Bestätigung: Ich habe meinen Gegner komplett richtig gelesen.

So, ich denke diese Hand war wirklich mal sehr interessant zu sehen. Leider kann man seinen Gegner, vor allem wenn es Donks sind, nicht immer so gut lesen aber die meisten Spieler sind einfach nur TAGFische, die man genau so schlägt.

Bleibt nur zu hoffen, dass es so weitergeht wie in der letzten Woche. Ich verspreche euch jedenfalls schon jetzt mal, dass es sich lohnen wird bald wieder reinzusehen, denn ich habe mir viel vorgenommen und mir einiges einfallen lassen um den Blog noch lesenswerter zu machen.

Bis die Tage und denkt immer daran:

„Once you start thinking you have nothing left to learn, you have everything to learn.“

Advertisements

Soll ich lachen oder weinen?

Hm, ich weiss im Moment wirklich nicht ob ich mich freuen soll oder lieber in den Keller gehn soll und heulen soll. Warum?

Ganz einfach. Ich habe in den letzten zwei Tagen endlich mal wieder richtig gut gespielt. So gut wie noch nie zuvor wenn ich ehrlich bin. Ich würde im nachhinein sogar behaupten, dass ich absolute jede Hand der letzten zwei Tage genau so wieder spielen würde. Und das Ergebnis? Über 5 Stacks plus (ohne Rakeback!) bei fast 15 BB / 100.

Warum könnte ich dann heulen? Ganz einfach, drei Hände haben mich dann heute wirklich sehr genervt. Und alle drei waren innerhalb kürzester Zeit.

Fangen wir an mit einer noch harmlosen:

AK vs 33

Gut, standard könnte man meinen. Nur mit diesem Gegner hatte ich ne lange Vorgeschichte. Ich hab ihn sehr loose ge3bettet und wusste, irgendwann würde ihm ne Sicherung durchgehen und er wird nen sehr schlechten Call / Move machen. Wirklich schade, dass es belohnt wurde aber wie gesagt. Das war noch harmlos.

Diese Hand war schon ein Knaller:

KK vs ?!

Ich wusste, dass ich gegen einen absoluten Volldonk spiele der hier mit einem 2 high Flushdraw broke gehen wird. Aber ich habe ihn absolut überschätzt. Er ging mit noch viel weniger broke!

AA vs. KK

Wieder eine Hand gegen einen Gegner den ich vorher schon so oft ge3bettet habe. Womit hab ich das verdient? Fast 200 BB, komplett gecovert. Ich kann ihm keinen Vorwurf machen aber hätte diese Hand nicht einfach wegbleiben können?

Alles in allem bin ich natürlich froh so gut gepokert zu haben aber wenn man weiß, dass ich auch ganz leicht im 4 stelligen Bereich hätte landen können ist das schon sehr sehr ärgerlich.

Aber trotz allem ist es ein geiles Gefühl NL100 so zu crushen. Hoffentlich spiele ich so weiter und meine Tiltsessions reduzieren sich auf ein Minimum. Genauso wie die Downswings.

Bis die Tage und denkt immer daran:

„In the long run there’s no luck in poker, but the short run is longer than most people know.“

Es läuft einfach nicht rund..

Vorneweg: Ich hab den selben, bzw. ähnlichen Eintrag gestern schonmal gemacht aber leider hab ich den Artikel heute gelöscht, als ich eigentlich nur einen Kommentar löschen wollte. Egal, jetzt schreibe ich ihn halt nochmal aber wirklich dumm, dass es keine Möglichkeit seitens WordPress gibt den Artikel wieder herzustellen.

Aber los gehts:

Also wie der Titel vielleicht schon vermuten lässt geht es einfach nicht richtig vorwärts. Ich trete ziemlich auf der Stelle und komme somit nicht wirklich zu Gewinnen. Das liegt leider nicht nur an schlechten Karten, ich spiele einfach nicht so optimal im Moment. Es sind nichtmal so große Fehler aber wenn man 2-3 mittlere Fehler in einer Session macht ist nunmal auch schon fast ein Stack weg. Wobei es nichtmal unbedingt Fehler sind, aber im Nachhinein denke ich mir einfach dass ich die Hand noch besser hätte spielen können.

Aber was solls, solange man seine Fehler noch sieht kann es ja nur besser werden! Leider komme ich im Moment nicht sehr zum pokern, da ich zur Zeit arbeite. Ja, richtig gehört, ich muss auch mal was arbeiten. Leider muss ich sagen ist der Job nur minimal +EV für einen ordentlichen Pokerspieler aber dummerweise muss ich mir wohl oder übel auch mal nen Platz suchen in der Arbeitswelt, solange Onlinepoker nicht legal ist in meinem geliebten Heimatland. Aber als fleißiger (ok, sagen wir lieber talentierter) Student hat man schließlich kein Problem damit Harz 4 zu entkommen.

Das positive am Job: Er macht im Moment eigentlich sogar richtig Spass, nebenher surfen etc kann ich sowieso und jetzt kommt das Beste. Das was ich im Moment machen muss brauche ich nächstes Semester sowieso für eine Studienarbeit, aus diesem Grund spar ich mir nochmal etwas Zeit ein. Noch vier Wochen werde ich also 35 Stunden meiner kostbaren Zeit dafür opfern.

Aber zurück zum pokern:

Ich bin trotz allem zuversichtlich, dass ich im letzten Drittel des Monats jetzt noch einmal richtig aufdrehen werde und noch ein paar schöne Gewinne einfahren werde. Auch wenn ich nicht viel spielen werde so zählt letztlich die Qualität der Hände die ich spiele und die muss ich einfach noch verbessern.

Bis die Tage und denkt immer daran:

„A faint heart never filled a spade flush.“

Unzufrieden

So, eigentlich wollte ich diese Woche wieder ziemlich viel spielen, aber erstens kommt es bekanntermaßen anders und zweitens als man denkt.

Jedenfalls ist es so, dass ich im Moment ziemlich unzufrieden mit meinem Spiel bin. Ich spiele phasenweise enorm starkes Poker nur um dann ein paar richtig dumme Fehler zu machen. Aber diese Fehler sind dann daran schuld warum ich diesen Monat einfach nicht in Gang komme und im Moment einfach nur breakeven bin. Ein bisschen Pech kommt dann natürlich auch noch immer hinzu. Schließlich darf ein Bad Beat nicht fehlen wenn man schon unzufrieden ist:

Aber was mich im Moment am meisten stört ist die Tatsache, dass mein Blog wie ich denke nicht mehr so interessant ist wie früher, als ich immer eine Challenge am laufen hatte. Mir fehlt so ganz ohne eine Challenge auch etwas die Motivation, aber ich sah mich gezwungen mit dem ständigen posten meiner Bankroll aufzuhören. Da ich aber wohl ein sehr kreativer Mensch bin habe ich natürlich eine Lösung für dieses Problem gefunden. Ich verspreche euch jedenfalls: Bald wirds eine neue Challenge geben!

Eigentlich wärs ein guter Start wenn die 10k Besucher Marke geknackt ist aber mal sehen ob ich noch so lange warte.

Aber um mal etwas vom Pokern abzuschweifen:

Ich muss mal kurz vom iPhone schwärmen. Dieses Teil ist das absolut genialste was es gibt, mit absolut Nichts vergleichbar. Als fleißiger Student habe ich mich gleich mal nach ein paar StudiVZ Gruppen umgesehen und habe ein paar wirklich kreative entdeckt. Hier meine Topliste:

  • Mein iPhone Ladegerät ist schöner wie dein Handy!
  • Sex kann jeder haben, ein Iphone aber nicht…
  • Klo-Surfen mit dem iPhone – die Maxime des Lebens
  • „Interessant, aber schau mal was mein iPhone kann!“
  • iPhone oder: Mein Display ist größer als Dein Handy!
  • „Oh – ist das MEIN IPHONE was läutet?…Aja…DU hast ja KEINS!“

Bis die Tage und denkt immer daran:

„Nehmt mir mein iPhone weg wenn ich besoffen bin…

…aber gebt es mir zurück!“

Schwer beschäftigt

Leider bin ich in diesem Monat noch nicht sehr zum pokern gekommen, da ich im Moment relativ viel zu tun habe. Nichtmal 2K Hände habe ich in diesem Monat bis jetzt gespielt und die liefen auch noch sehr bescheiden. Beispiele gefällig?

Aber was soll man machen, irgendwann kommen die Karten auch wieder schöner aufs Board. Mit meinem Spiel bin ich jedenfalls recht zufrieden. So bin ich im Moment in diesem Monat nicht ganz 2 Stacks down. Ich werde aber in der nächsten Woche definitiv mehr Zeit haben zum Pokern und dann bin ich mir sicher wieder grüne Zahlen zu schreiben!

Was mich im Moment aber aufheitert: Mein iPhone ist endlich da! Überall ausverkauft aber ich habs bekommen:

Ich kann nur sagen: Es ist wirklich so geil wie ichs mir vorgestellt habe! Ehrlichgesagt sogar noch geiler. Die Registrierung hat mich zwar ein bisschen angekotzt aber das ist ja nur eine einmalige Sache. Die Funktionen sind einfach der Wahnsinn.

Letztlich kann ich nur hoffen, dass ich nächste Woche mehr von der Pokerfront zu berichten habe.

Bis die Tage und denkt immer daran:

„Poker is like having sex – everyone thinks they’re the best at it, but only a few actually know, what they’re doing.“


Blog Stats

  • 166,387 hits

Twitter

  • RT @2p2TrollCat: True story: I told Siri I was horny...she gave me a list of escorts in the area. Try it. #FunWithSiri 5 years ago
  • Played too much today... after 2k Hands: 1.6k up, after 4k hands: 200$ up... 6 years ago
  • iPoker, you tilt me so much! Dropped >10 Stacks. 6 years ago
  • Beat: Friday night at home - Brag: 1700 hands, 1750 up 6 years ago
  • Sick iPoker rollercoaster action today... 600 up, 900 down, 1.1k up, finally: 600 up. 6 years ago

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

Kategorien