Übermut tut selten gut!

Nachdem es zuvor wieder sehr gut lief auf NL 50 schlich sich wohl etwas der Übermut ein. Zudem paarte sich das ganze mit ein paar Bad Beats und absolut bescheuerten Situationen in denen ich mit starken Händen irgendwie immer noch den kürzeren Zog. Etwas frustriert musste ich dann feststellen, dass ich noch nicht ganz Tilt frei bin. Jedenfalls hab ich wirklich dick verloren, ich war sogar auf unter 600 Euro!

Besonders mit AK verlor ich wirklich gerne, dazu muss man sagen, dass ich sie in absolut jeder Situation falsch gespielt habe. Hier geb ich euch mal ein paar Beispiele wie man sie definitiv nicht spielen sollte!

Hand1

Check am Turn, Fold am River wäre hier das einzig richtige gewesen wenn er schon nicht anspielt. Es war klar dass er hier mind. ein Pair hält und die Foldequity bei SS ist nunmal sehr gering.

Hand2

Villain machte sich hier oft einen Spass daraus mit grottenschlechten Händen Preflop zu reraisen, aber fragt mich bitte nicht warum ich hier Preflop nicht pushe, absolut dämlich! Der Call am Flop von Villain war dann natürlich noch ganz großes Tennis. Aber eigentlich nur gerecht.

Hand3

Und wiedermal der Fehler: Kein Reraise von mir Preflop weil ich langsam aber sicher verunsichert war. Der Call am Flop dann ebenfalls schlecht, entweder 3-Bet oder Fold. Der Rest ist dann natürlich einfach nur noch ärgerlich, gottseidank habe ich ihn nicht gereraist.

Hand4

Wenns läuft, dann läufts! Eigentlich kein schlechter Flop für mich, ein Traumhafter Turn und ein River der mir die 2nd Nuts gibt. Moment, nicht ganz! Da ist noch was anderes möglich, zumindest theoretisch! Der Gegner zeigte bis zum River keine Stärke, deswegen der Push da ich ihm das Ass nicht geglaubt hätte sondern nur jedes beliebige andere Karo. Und ich hatte Recht! Das Ass hatte er nicht..

Obwohl ich mit AK immer gut gewonnen habe bin ich in meiner NL 50 Laufbahn mit ihr über 200$ im Minus! Zumindest offsuited. Das muss dringend geändert werden!

Ich besann mich dann heute wieder auf meine Stärken und konnte mich auch mal wieder voll und ganz auf Poker konzentrieren, da meine Prüfungen endlich vorbei sind und ich bis auf ein dämliches Wahlfach alles bestanden habe! Mit freiem Kopf pokert es sich nunmal einfach besser und somit konnte ich heute wieder eine schöne Session hinlegen und mich wieder ein bisschen näher an meinen Höchststand heranarbeiten.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Die BR steht bei 713,33 Euro!

Ich glaube in der kommenden Woche werde ich viel Zeit zum Pokern finden. Ich hoffe es werden ein paar erfolgreiche Tage aber ich denke schon, denn schließlich habe ich wieder dazu gelernt.

Bis die Tage und merkt euch:

„A faint heart never filled a spade flush!“

Advertisements

0 Responses to “Übermut tut selten gut!”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 166,387 hits

Twitter

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: